VP Bezirk Mödling legt Halbzeit-Bilanz nach Gemeindewahlen 2015

Fotocredit: VP Bezirk Mödling

Werden auch in der zweiten Hälfte volle Kraft für unsere Gemeinden geben

„Das solide Ergebnis der Gemeindewahlen am 25. Jänner 2015 war die Grundlage dafür, dass wir eine erfolgreiche Halbzeitbilanz legen können. Allen voran mit den hervorragenden Ergebnissen in Hennersdorf wo seit über 90 Jahren erstmals wieder der Bürgermeister durch die Volkspartei gestellt wird und in Laxenburg , wo das Ergebnis der Volkspartei auf 70,4% aller Stimmen ausgebaut wurde. Heute sind 12 Bürgermeister und 205 Gemeinderäte der Volkspartei NÖ im Bezirk tagtäglich für die Bürgerinnen und Bürger da. Gemeinsam mit dem Land NÖ und im Miteinander mit den Gemeindebürgern wurde in den vergangenen Jahren eine Vielzahl von Projekten umgesetzt. Hervorheben möchte ich die abgeschlossenen Projekte wie die Sanierung des Gemeindeamtes in Perchtoldsdorf oder auch die Fertigstellung des bezirksweiten „Regionalen Leitplans“. In der Umsetzungsphase befinden sich gerade zB der neue Wirtschaftshof der MG Laxenburg oder auch die Belebung des Ortskernes mit einem Multifunktionshaus in Gießhübl. Insgesamt hat das Land NÖ zur Halbzeit die unterschiedlichen Gemeindeprojekte im Bezirk mit rund 22 Mio. Euro gefördert - von Investitionen in Schulen und Kindergärten über Gemeindestraßen- und Infrastruktur, bis hin zu Kultur- und Wissenschaftsförderungen. Klar ist, dass wir auch in der zweiten Hälfte der Periode volle Kraft für unsere Gemeinden geben werden“, informiert LAbg Bgm Martin Schuster und geht auf die zentralen Budgetposten, in denen Land und Gemeinden gemeinsam Verantwortung übernehmen ein:  

Für Schulen und Kindergärten: Insgesamt wurden 8,5 Mio. Euro in Baumaßnahmen an Schulen und Kindergärten investiert und vom Land NÖ mit insgesamt 2,5 Mio. Euro gefördert. Darunter Zubau VS Perchtoldsdorf und der Neubau des Turnsaales in Gumpoldskirchen.

Durch Finanzsonderaktionen für Arbeit und Wirtschaft: Im Rahmen der Finanzsonderaktionen des Landes NÖ für Arbeit und Wirtschaft wurden 5 Gemeinde-Projekte mit insgesamt 1,5 Mio. Euro gefördert. Damit wurden 5,5 Mio. Euro an Gemeinde-Investitionen ausgelöst. Darunter die Sanierung des Wirtschaftshofes Laxenburg.  

Für Investitionen in Gemeindestraßen, Feuerwehren und Infrastruktur: In diesem Bereich hat das Land NÖ Gemeindestraßenprojekte mit 7,6 Mio. Euro, Feuerwehren mit 0,4 Mio. Euro und Gemeindeeinrichtungen, wie Bauhöfe und Amtshäuser mit 1,2 Mio. Euro gefördert.

Für die Revitalisierung unserer Ortszentren: Zur Förderung und Revitalisierung von Ortskernen und Stadtzentren wurden 10 Projekte mit 147.000 Euro gefördert und damit Investitionen in der Höhe von 365.000 Euro ausgelöst.

Für Sport und Freizeitanlagen: Insgesamt wurden 11 Projekte mit 442.000 Euro gefördert und damit Investitionen von 1,9 Mio. Euro ausgelöst. U.a. Spielfeldsanierung des SVg Guntramsdorf

Für Kultur- und Wissenschaftsprojekte: Insgesamt wurden 189 regionale Kultur- und Wissenschaftsprojekte mit 7,9 Mio Euro gefördert. Darunter das Sommertheater in Perchtoldsdorf oder der Kultursommer Laxenburg.  

Für den Neubau und den Erhalt von Güterwegen: Insgesamt wurden 314.000 Euro in 286 km Güterwege investiert und mit 128.000 Euro vom Land NÖ gefördert.